• Bogensport im SV Fortuna Schapdetten e.V.


Drei auf einen Schlag: drei Bezirksmeister aus Schapdetten

Medaillenregen für Bogensportler vom SV Fortuna Schapdetten - Das hat es in der Geschichte der Bogensportabteilung der Fortunen noch nicht gegeben: drei Meistertitel und zwei Vizemeister kamen vergangenen Sonntag (02.12.2018) von der Bezirksmeisterschaft im Bogenschießen in Ibbenbüren zurück.

Über 200 Schützen traten in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen in der Kreissporthalle an. Justus-Jonas Driese holte sich mit 542 von 600 Ringen Gold bei den Jugendlichen. Anke Rüschhoff-Nadermann schoss sich mit 533 Ringen an die Spitze der Damen Masters. Mit 531 Ringen holte Jannis Kuschel die Goldmedaille der Junioren. Silbermedaillen holten sich Emilia Luczynski mit 531 Ringen in der Damenklasse sowie Ann-Kathrin Spreer mit 503 Ringen bei den Juniorinnen.

Ihren ersten Wettkampf im Bogensport bestritten Simon (Jugendklasse) und Fabian (Schülerklasse A) Kassen. Nele Luczynski (Schülerklasse A) und Dietmar Kuschel (Herren Masters) erreichten Plätze im Mittelfeld.

In der Hallensaison werden die Pfeile einheitlich auf eine Entfernung von 18 Meter geschossen. 
Die höchste Wertung 10 hat einen Durchmesser von gerade einmal vier Zentimetern.

Kraft, Ausdauer und Konzentration müssen beim Bogensport über die gesamte Wettkampfdauer aufrechterhalten werden. Ein Wettkampf mit 60 Pfeilen dauert gute drei Stunden.

Unsere Bogensportanlage in Schapdetten

Wir nutzen OnlyOffice

Projekte CRM Dokumente

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen